Earth Overshoot Day fällt so früh wie nie auf den 2. August

Im Jahr 2017 fällt der sogenannte Earth Overshoot Day (Tag an dem alles Ressourcen verbraucht sind, die die Erde dieses Jahr ersetzen könnte) so früh wie noch nie auf den 2. August. Mehr Infos hier

Das Global Footprint Network hat diesbezüglich einen Rechner entwickelt, der es einem ermöglicht seinen personenbezogenen Overshoot Day zu ermitteln.

Link zum Footprint-Calculator hier

China und Indien: Erfüllung der Klimaziele bis 2030?

Laut einer Untersuchung der Institute Climate Analytics, Ecofys und New Climate Institute könnten China und Indien durch den verstärkten Ausbau regenerativer Energien die Klimaziele bis 2030 übererfüllen. Mehr Infos hier

Keine Erfolge im Bereich Lebensmittelverschwendung

Der WWF berichtete anlässlich des Tags der Lebensmittelverschwendung am 2. Mai über mangelnde Fortschritte im Bereich Lebensmittelabfälle. In der Zeit bis zum 2. Mai dieses Jahres wurde bspw. die gleiche Menge an Lebensmitteln produziert, die pro Jahr in Deutschland weggeworfen wird. Weitere Infos hier

Um Kunststoffverpackungen bei Bio-Lebensmitteln zu reduzieren, testet die REWE Group ein neues Laserverfahren

Wie die Rewe Group mitgeteilt hat, sollen Bio-Lebensmittel testweise mit einem sogenannten „Natural Branding“ versehen werden. Dafür werden mit Hilfe eines Laserverfahrens Obst und Gemüse direkt gekennzeichnet.

Weiterlesen

,

Arktisboden vermüllt immer stärker

Wie Klimaretter.info schreibt, vermüllt der Arktis immer stärker:

Den Beitrag finden Sie hier:

http://www.klimaretter.info/umwelt/nachricht/22653-arktisboden-vermuellt-immer-staerker

,

News

Nachhaltigkeit erfolgreich im Unternehmen implementieren:

Ab sofort mit der Revisionsfassung des ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften

Universität Witten Herdecke, 17.7.2018. Das Interesse an Nachhaltigkeitsleistungen von Unternehmen nimmt seit Jahren stark zu. Viele Anspruchsgruppen von Mitarbeitern, Kunden und Verbrauchern bis hin zu NGO’s möchten wissen, wie Nachhaltigkeit in den Unternehmen konkret umgesetzt wird und unter welchen Bedingungen Produkte hergestellt werden.

Der ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften erfüllt genau diesen Zweck: Er dient Unternehmen dazu, ihr unternehmerisches Handeln Schritt für Schritt nachhaltiger zu gestalten und strebt eine kontinuierliche Verbesserung an. Er ist der einzige praxiserprobte und zertifizierbare Standard, der die Entwicklung eines integrierten Managementsystems zum nachhaltigeren Wirtschaften fordert und fördert und dabei die Dimensionen Umwelt, Wirtschaft und Soziales und deren Wechselwirkungen berücksichtigt.

Mehr dazu entnehmen Sie der angehängten Pressemitteilung des Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung, Universität Witten /Herdecke.

2018_07_17_PM ZNU_Revision ZNU_Standard

fjol unterstützt Sie gerne bei der Implementierung und auf dem Weg zur Nachhaltigkeits-Zertifzierung.