Schlagwortarchiv für: Weiterbildung

Die digitale Workshopreihe der Adalbert-Raps-Stiftung und des #ZNU der Universität Witten/Herdecke  bietet die Gelegenheit, Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis zusammenzubringen, um die komplexen Nachhaltigkeitsfragen in globalen Lieferketten von Gewürzen und anderen pflanzlichen Rohstoffen zu diskutieren. 🗣

Workshop-Themen und Termine:
📅 25.09.2023 – WS 1: Land & Boden „Wie sieht eine nachhaltige Land- und Bodennutzung aus und wie können Landnutzungsänderungen und Entwaldung vermieden werden?“

📅 02.11.2023 – WS 2: Wasser „Wie kann die Wassernutzung entsprechend der Verfügbarkeit gestaltet werden und die Wasserqualität erhalten bleiben?“

📅 12.12.2023 – WS 3: Verschmutzung „Welche Einträge entlang der Lieferketten belasten die Umwelt und wie können diese vermindert und vermieden werden?“

📅 30.01.2024 – WS 4: Klima „Welche Prozesse entlang der Lieferkette belasten das Klima und was sind wirksame Ansätze und Maßnahmen zur Verminderung der Treibhausgase?“

📅 27.02.2024 – WS 5: Menschenrechte „Wie können Menschenrechte effektiv gewahrt werden und wo treten Verletzungen dieser entlang der Lieferketten auf?“

📅 14.03.2024 – WS 6: Lieferkettenmanagement „Wie können Unternehmen effektiv Einfluss auf ihre Lieferketten nehmen und mit ihren Lieferant:innen zusammenarbeiten?“

Interessiert? Sie sind herzlich zur kostenfreien Teilnahme eingeladen! Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und gemeinsame Lösungsfindungen.

📝 Sichern Sie sich Ihren Platz in dieser spannenden Workshopreihe. Anmeldung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Gemeinsam mit Wirtschaftsvereinigung für den Kreis Steinfurt (WVS) laden wir Sie am Donnerstag, den 11. Mai 2023 von 17:00 bis 20:00 Uhr herzlich zu der Veranstaltung „Nachhaltigkeits-Forum Mittelstand“ im Autohaus Willbrand in Steinfurt-Borghorst ein.

Wir sprechen gemeinsam mit Exptert:innen von der Deutschen Bank, WESt, den Stadtwerken Steinfurt, dem HYMAT Wasserstoff-Netzwerk und dem Verein Energieland 2050 über Trends, Chancen und Risiken des Themas Nachhaltigkeit.

 

Neues Jahr, neue Nachhaltigkeitsaktivitäten!
Das ZNU – Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung hilft mit seinen Veranstaltungen und Workshops bei der Staus quo Erfassung, bei Früherkennung, Weiterbildung und Umsetzung von Nachhaltigkeit.

Hier die wichtigsten Termine für dieses Jahr auf einen Blick:

➡ ZNU-Standard für Einsteiger:innen | 28. Februar
Online-Session: Einblicke & Erfahrungsberichte zur praktischen Umsetzung des ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften.

➡ ZNU-Zukunftskonferenz XIV. | 04. & 05. Mai 
Plattform zum Impulse sammeln und Austausch über Nachhaltigkeitstrends und -herausforderungen mit Top-Vertreter:innen aus Politik, Industrie, Finanzen & NGOs; Ort: Phönixsee, Dortmund

➡ ZNU-Nachhaltigkeitsmanager:in | 21.-23. März & 13.-15. Juni & 14.-16. November
Qualifizierung für zukünftige ZNU-Nachhaltigkeitsmanager:in um glaubwürdiges Nachhaltigkeitsmanagement im Unternehmen umzusetzen! Orte: u.a. Witten und Stuttgart

➡ Auditor:innenschulung zum ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften | 13.-16. Juni & 14.-17. November
Für die zukünftige Zertifizierung des systematischen Nachhaltigkeitsmanagementsystems von Herstellern und Dienstleistern. Weiterbildung zur Begleitung auf dem Weg zum nachhaltigeren Wirtschaften zu begleiten.

➡ Sustainable Leadership Modul | 19.-20. Oktober
Veränderungsprozesse im Unternehmen vorantreiben. Erweiterung der Leadership-Kompetenzen (für fortgeschrittene Nachhaltigkeitsmanager:innen); Ort: Witten

📌 Termine und Infos zur Anmeldung: https://www.mehrwert-nachhaltigkeit.de/termine

Sie wollen Ihr Unternehmen nachhaltiger gestalten, wissen aber nicht, wo und wie Sie beginnen sollen?

In der Online-Session vom ZNU- Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung am 6. Oktober von 9:00 bis 12:30 Uhr erhalten Sie spannende Einblicke in die Implementierung und Anforderungen des ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften sowie in die Herangehensweise der Klimaschutzinitiative ZNUgoesZero. Seien Sie mit dabei und erfahren Sie mehr zur Umsetzung aus der Praxisperspektive!

Infos zu Programm & Anmeldung finden Sie unter: professional-campus.de/bildungsangebot

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Sie!

Gemeinsam mit Wirtschaftsvereinigung für den Kreis Steinfurt (WVS) laden wir Sie am Freitag, den 24. Juni 2022 von 9:30 bis 11:00 Uhr herzlich zu der digitalen Veranstaltung „Nachhaltigkeit und der Mittelstand“ ein.

Wir sprechen über Trends, Chancen und Risiken des Themas Nachhaltigkeit. Warum ist das Thema Nachhaltigkeit für alle Unternehmen relevant? Wie lichten Sie den Nachhaltigkeits-Dschungel? Was steckt hinter Begrifflichkeiten wie CSRD-Berichterstattung, Green-Deal, ESG-Rating, Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz?

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Hier geht’s zur Anmeldung.

Auch in diesem Jahr bietet das ZNU – Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung neue Wege und nächste Schritte zu mehr Nachhaltigkeit in Unternehmen an.

Spannende Events in 2022 sind:

𝗞𝗼𝗻𝗳𝗲𝗿𝗲𝗻𝘇𝗲𝗻
– ZNU-Zukunftskonferenz | 05. & 06. Mai | Köln

𝗪𝗲𝗶𝘁𝗲𝗿𝗯𝗶𝗹𝗱𝘂𝗻𝗴
– ZNU-Nachhaltigkeitsmanager:in | 22.-24. März , 21.-23. Juni, 22.-24. November
– Auditor:innen-Schulung zum ZNUStandard Nachhaltiger Wirtschaften | 22.-24. März

Alle weiteren Termine und Infos finden Sie unter: https://www.mehrwert-nachhaltigkeit.de/termine

Eine verschärfte EU-Taxonomie, erste Klagen gegen Unternehmen, die mit „Klimaneutralität“ werben und Forderungen nach mehr Transparenz bei dem CO2-Fußabdruck von Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette – viele Themen im Bereich Klimaschutz sorgen für Unsicherheiten und neue Herausforderungen für Unternehmen. Aber sie bieten auch Chancen für den Mittelstand. Antworten auf wichtige Fragen und eine spannende Diskussion zur aktuellen Entwicklung liefert der

3. WESTFÄLISCHE KLIMADIALOG: PRAKTISCH, PRÄZISE UND KURZWEILIG

am Donnerstag, 16. September 2021, 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr, digital
Kurzimpulse von Praktikerinnen und Praktikern

Freuen Sie sich auf:

  • Zwei Stunden voll spannender Impulse
  • Einblicke in die Praxis und echte Erfahrungswerte von Unternehmern
  • Antworten auf Ihre Fragen geben Bernd Eßer (Geschäftsführer Berief Food GmbH), Johannes Hartig (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Osnabrück)und Gabriele Mörixmann (Unternehmerin, Tierhalterin und Gründerin des Aktivstalls für Schweine)

Senden Sie uns ganz einfach Ihre Anmeldung per E-Mail an klimadialog@engel-zimmermann.de. Sie erhalten den Link zur Veranstaltung am Vortag der Veranstaltung.

Wir freuen uns, mit Ihnen über das wichtigste Thema unserer Zeit zu sprechen.
Die Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Es gilt das Motto „First come, first serve“.

Der Westfälische Klimadialog ist eine gemeinsame Veranstaltung der Engel & Zimmermann GmbH und der fjol GmbH in Kooperation mit dem ZNU (Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung) und wurde initiiert von Dr. Michael Raß, fjol, und Frank Schroedter, Engel & Zimmermann.

Sehr geehrte Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner,
hiermit möchten wir Sie auf die kommende XI. ZNU-Zukunftskonferenz am 02. & 03. April 2019 hinweisen.

Die XI. ZNU-Zukunftskonferenz widmet sich in diesem Jahr der Fragestellung „Zero emission, zero waste & Co. – Nachhaltigkeitsstrategien bei Handel und Herstellern“.
Auch dieses Jahr wurden erstklassige Referenten für die Workshops (Tag 1) und die Vorträge (Tag 2) gewonnen.

Diskutieren Sie mit an Tag 1, dem 2. April 2019, wenn Topvertreterinnen und- vertretern aus Wirtschaft, NGO`s und von Handels- und Herstellerseite Impulse für die wesentliche Handlungsoptionen im Rahmen von drei parallelen Workshops geben:

Workshop 1: Zero-Strategien im Klimaschutz
Wege zur glaubwürdigen Klimaneutralität – Welche Konzepte werden in den Unternehmen und vom Handel verfolgt? Wo stecken die größten Potentiale? Welche Stolpersteine ergeben sich bei der Umsetzung? Wie funktioniert die erfolgreiche Kommunikation zum Konsumenten?

Workshop 2: Zero-Strategien bei Abfall & Verpackung
Gemeinsam gegen Verschwendung – Wie vermeiden/vermindern Unternehmen Lebensmittelabfälle? Food waste und Zero waste – Gegensatz oder logischer Einklang? Verpackungen der Zukunft? Welche Lösungsansätze gibt es?

Workshop 3: Nachhaltigkeit in globalen Lieferketten
Wie weit geht unternehmerische Verantwortung, wenn es um existenzsichernde Löhne im Ursprungsland, Bildung, Kinder-/ Zwangsarbeit und weitere Menschenrechtsthemen geht? Und welche konkreten Handlungsansätze gibt es auch für den Mittelstand, damit eine optimale Sorgfalt gelingen kann?

An Tag 2, dem 3. April 2019, werden Strategieführer aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den gemeinsamen Austausch gehen. Key Note Speaker wie Dr. Gerd Müller (Bundesminister für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), Prof. Dr. Ottmar Edenhofer (Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung), Frithjof Finkbeiner (Plant-for-the-Planet) und Frank Schweikert (Deutsche Meeresstiftung) werden den Tag einläuten und im Anschluss mit weiteren Akteuren wie Dr. Axel Schweitzer (ALBA Group), Felix Ahlers (FRoSTA), Dietmar Böhm (GreenCycle, Schwarz-Gruppe) und Dieter Overath (Fraitrade Deutschland) einer Paneldiskussion stellen. Abschließend folgt die Arena für Nachhaltige StartUps.

Nutzen Sie die Gelegenheit zum intensiven Netzwerken, das ZNU & fjol würden sich freuen, Sie als Teilnehmer in Berlin begrüßen zu dürfen.

Zum Programm und zur Anmeldung gelangen Sie hier: https://professional-campus.de/produkt/znu-zukunftskonferenz-2019

Hier finden Sie die Anzeige aus der Lebensmittel-Zeitung vom 6.2.2019 zur Veranstaltung:
znu-anzeige-zukunftskonferenz-2019-final

Wir bewerben uns bei Ihnen!

fjol sucht in Kooperation mit dem ZNU immer interessierte Menschen, denen das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt.

Wir suchen …

Senior-Consultant Beratung für Nachhaltigkeit

Junior-Consultant, Consultant Beratung für Nachhaltigkeit

… und auch leadity/fjol-digital freut sich über neue Mitarbeitende.

Und wir bieten noch mehr an:

  • Pflichtpraktika
  • Freiwillige Praktika

Stellenausschreibung Praktikum

Sollten Sie Interesse haben, im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement (insbesondere bei der Erstellung von Klimabilanzen und LCAs) beratend tätig zu werden, freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung. 

Schlagwortarchiv für: Weiterbildung

Die digitale Workshopreihe der Adalbert-Raps-Stiftung und des #ZNU der Universität Witten/Herdecke  bietet die Gelegenheit, Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis zusammenzubringen, um die komplexen Nachhaltigkeitsfragen in globalen Lieferketten von Gewürzen und anderen pflanzlichen Rohstoffen zu diskutieren. 🗣

Workshop-Themen und Termine:
📅 25.09.2023 – WS 1: Land & Boden „Wie sieht eine nachhaltige Land- und Bodennutzung aus und wie können Landnutzungsänderungen und Entwaldung vermieden werden?“

📅 02.11.2023 – WS 2: Wasser „Wie kann die Wassernutzung entsprechend der Verfügbarkeit gestaltet werden und die Wasserqualität erhalten bleiben?“

📅 12.12.2023 – WS 3: Verschmutzung „Welche Einträge entlang der Lieferketten belasten die Umwelt und wie können diese vermindert und vermieden werden?“

📅 30.01.2024 – WS 4: Klima „Welche Prozesse entlang der Lieferkette belasten das Klima und was sind wirksame Ansätze und Maßnahmen zur Verminderung der Treibhausgase?“

📅 27.02.2024 – WS 5: Menschenrechte „Wie können Menschenrechte effektiv gewahrt werden und wo treten Verletzungen dieser entlang der Lieferketten auf?“

📅 14.03.2024 – WS 6: Lieferkettenmanagement „Wie können Unternehmen effektiv Einfluss auf ihre Lieferketten nehmen und mit ihren Lieferant:innen zusammenarbeiten?“

Interessiert? Sie sind herzlich zur kostenfreien Teilnahme eingeladen! Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und gemeinsame Lösungsfindungen.

📝 Sichern Sie sich Ihren Platz in dieser spannenden Workshopreihe. Anmeldung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Gemeinsam mit Wirtschaftsvereinigung für den Kreis Steinfurt (WVS) laden wir Sie am Donnerstag, den 11. Mai 2023 von 17:00 bis 20:00 Uhr herzlich zu der Veranstaltung „Nachhaltigkeits-Forum Mittelstand“ im Autohaus Willbrand in Steinfurt-Borghorst ein.

Wir sprechen gemeinsam mit Exptert:innen von der Deutschen Bank, WESt, den Stadtwerken Steinfurt, dem HYMAT Wasserstoff-Netzwerk und dem Verein Energieland 2050 über Trends, Chancen und Risiken des Themas Nachhaltigkeit.

 

Neues Jahr, neue Nachhaltigkeitsaktivitäten!
Das ZNU – Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung hilft mit seinen Veranstaltungen und Workshops bei der Staus quo Erfassung, bei Früherkennung, Weiterbildung und Umsetzung von Nachhaltigkeit.

Hier die wichtigsten Termine für dieses Jahr auf einen Blick:

➡ ZNU-Standard für Einsteiger:innen | 28. Februar
Online-Session: Einblicke & Erfahrungsberichte zur praktischen Umsetzung des ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften.

➡ ZNU-Zukunftskonferenz XIV. | 04. & 05. Mai 
Plattform zum Impulse sammeln und Austausch über Nachhaltigkeitstrends und -herausforderungen mit Top-Vertreter:innen aus Politik, Industrie, Finanzen & NGOs; Ort: Phönixsee, Dortmund

➡ ZNU-Nachhaltigkeitsmanager:in | 21.-23. März & 13.-15. Juni & 14.-16. November
Qualifizierung für zukünftige ZNU-Nachhaltigkeitsmanager:in um glaubwürdiges Nachhaltigkeitsmanagement im Unternehmen umzusetzen! Orte: u.a. Witten und Stuttgart

➡ Auditor:innenschulung zum ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften | 13.-16. Juni & 14.-17. November
Für die zukünftige Zertifizierung des systematischen Nachhaltigkeitsmanagementsystems von Herstellern und Dienstleistern. Weiterbildung zur Begleitung auf dem Weg zum nachhaltigeren Wirtschaften zu begleiten.

➡ Sustainable Leadership Modul | 19.-20. Oktober
Veränderungsprozesse im Unternehmen vorantreiben. Erweiterung der Leadership-Kompetenzen (für fortgeschrittene Nachhaltigkeitsmanager:innen); Ort: Witten

📌 Termine und Infos zur Anmeldung: https://www.mehrwert-nachhaltigkeit.de/termine

Sie wollen Ihr Unternehmen nachhaltiger gestalten, wissen aber nicht, wo und wie Sie beginnen sollen?

In der Online-Session vom ZNU- Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung am 6. Oktober von 9:00 bis 12:30 Uhr erhalten Sie spannende Einblicke in die Implementierung und Anforderungen des ZNU-Standard Nachhaltiger Wirtschaften sowie in die Herangehensweise der Klimaschutzinitiative ZNUgoesZero. Seien Sie mit dabei und erfahren Sie mehr zur Umsetzung aus der Praxisperspektive!

Infos zu Programm & Anmeldung finden Sie unter: professional-campus.de/bildungsangebot

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Sie!

Gemeinsam mit Wirtschaftsvereinigung für den Kreis Steinfurt (WVS) laden wir Sie am Freitag, den 24. Juni 2022 von 9:30 bis 11:00 Uhr herzlich zu der digitalen Veranstaltung „Nachhaltigkeit und der Mittelstand“ ein.

Wir sprechen über Trends, Chancen und Risiken des Themas Nachhaltigkeit. Warum ist das Thema Nachhaltigkeit für alle Unternehmen relevant? Wie lichten Sie den Nachhaltigkeits-Dschungel? Was steckt hinter Begrifflichkeiten wie CSRD-Berichterstattung, Green-Deal, ESG-Rating, Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz?

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Hier geht’s zur Anmeldung.

Auch in diesem Jahr bietet das ZNU – Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung neue Wege und nächste Schritte zu mehr Nachhaltigkeit in Unternehmen an.

Spannende Events in 2022 sind:

𝗞𝗼𝗻𝗳𝗲𝗿𝗲𝗻𝘇𝗲𝗻
– ZNU-Zukunftskonferenz | 05. & 06. Mai | Köln

𝗪𝗲𝗶𝘁𝗲𝗿𝗯𝗶𝗹𝗱𝘂𝗻𝗴
– ZNU-Nachhaltigkeitsmanager:in | 22.-24. März , 21.-23. Juni, 22.-24. November
– Auditor:innen-Schulung zum ZNUStandard Nachhaltiger Wirtschaften | 22.-24. März

Alle weiteren Termine und Infos finden Sie unter: https://www.mehrwert-nachhaltigkeit.de/termine

Eine verschärfte EU-Taxonomie, erste Klagen gegen Unternehmen, die mit „Klimaneutralität“ werben und Forderungen nach mehr Transparenz bei dem CO2-Fußabdruck von Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette – viele Themen im Bereich Klimaschutz sorgen für Unsicherheiten und neue Herausforderungen für Unternehmen. Aber sie bieten auch Chancen für den Mittelstand. Antworten auf wichtige Fragen und eine spannende Diskussion zur aktuellen Entwicklung liefert der

3. WESTFÄLISCHE KLIMADIALOG: PRAKTISCH, PRÄZISE UND KURZWEILIG

am Donnerstag, 16. September 2021, 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr, digital
Kurzimpulse von Praktikerinnen und Praktikern

Freuen Sie sich auf:

  • Zwei Stunden voll spannender Impulse
  • Einblicke in die Praxis und echte Erfahrungswerte von Unternehmern
  • Antworten auf Ihre Fragen geben Bernd Eßer (Geschäftsführer Berief Food GmbH), Johannes Hartig (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Osnabrück)und Gabriele Mörixmann (Unternehmerin, Tierhalterin und Gründerin des Aktivstalls für Schweine)

Senden Sie uns ganz einfach Ihre Anmeldung per E-Mail an klimadialog@engel-zimmermann.de. Sie erhalten den Link zur Veranstaltung am Vortag der Veranstaltung.

Wir freuen uns, mit Ihnen über das wichtigste Thema unserer Zeit zu sprechen.
Die Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Es gilt das Motto „First come, first serve“.

Der Westfälische Klimadialog ist eine gemeinsame Veranstaltung der Engel & Zimmermann GmbH und der fjol GmbH in Kooperation mit dem ZNU (Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung) und wurde initiiert von Dr. Michael Raß, fjol, und Frank Schroedter, Engel & Zimmermann.

Sehr geehrte Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner,
hiermit möchten wir Sie auf die kommende XI. ZNU-Zukunftskonferenz am 02. & 03. April 2019 hinweisen.

Die XI. ZNU-Zukunftskonferenz widmet sich in diesem Jahr der Fragestellung „Zero emission, zero waste & Co. – Nachhaltigkeitsstrategien bei Handel und Herstellern“.
Auch dieses Jahr wurden erstklassige Referenten für die Workshops (Tag 1) und die Vorträge (Tag 2) gewonnen.

Diskutieren Sie mit an Tag 1, dem 2. April 2019, wenn Topvertreterinnen und- vertretern aus Wirtschaft, NGO`s und von Handels- und Herstellerseite Impulse für die wesentliche Handlungsoptionen im Rahmen von drei parallelen Workshops geben:

Workshop 1: Zero-Strategien im Klimaschutz
Wege zur glaubwürdigen Klimaneutralität – Welche Konzepte werden in den Unternehmen und vom Handel verfolgt? Wo stecken die größten Potentiale? Welche Stolpersteine ergeben sich bei der Umsetzung? Wie funktioniert die erfolgreiche Kommunikation zum Konsumenten?

Workshop 2: Zero-Strategien bei Abfall & Verpackung
Gemeinsam gegen Verschwendung – Wie vermeiden/vermindern Unternehmen Lebensmittelabfälle? Food waste und Zero waste – Gegensatz oder logischer Einklang? Verpackungen der Zukunft? Welche Lösungsansätze gibt es?

Workshop 3: Nachhaltigkeit in globalen Lieferketten
Wie weit geht unternehmerische Verantwortung, wenn es um existenzsichernde Löhne im Ursprungsland, Bildung, Kinder-/ Zwangsarbeit und weitere Menschenrechtsthemen geht? Und welche konkreten Handlungsansätze gibt es auch für den Mittelstand, damit eine optimale Sorgfalt gelingen kann?

An Tag 2, dem 3. April 2019, werden Strategieführer aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den gemeinsamen Austausch gehen. Key Note Speaker wie Dr. Gerd Müller (Bundesminister für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), Prof. Dr. Ottmar Edenhofer (Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung), Frithjof Finkbeiner (Plant-for-the-Planet) und Frank Schweikert (Deutsche Meeresstiftung) werden den Tag einläuten und im Anschluss mit weiteren Akteuren wie Dr. Axel Schweitzer (ALBA Group), Felix Ahlers (FRoSTA), Dietmar Böhm (GreenCycle, Schwarz-Gruppe) und Dieter Overath (Fraitrade Deutschland) einer Paneldiskussion stellen. Abschließend folgt die Arena für Nachhaltige StartUps.

Nutzen Sie die Gelegenheit zum intensiven Netzwerken, das ZNU & fjol würden sich freuen, Sie als Teilnehmer in Berlin begrüßen zu dürfen.

Zum Programm und zur Anmeldung gelangen Sie hier: https://professional-campus.de/produkt/znu-zukunftskonferenz-2019

Hier finden Sie die Anzeige aus der Lebensmittel-Zeitung vom 6.2.2019 zur Veranstaltung:
znu-anzeige-zukunftskonferenz-2019-final

Wir bewerben uns bei Ihnen!

fjol sucht in Kooperation mit dem ZNU immer interessierte Menschen, denen das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt.

Wir suchen …

Senior-Consultant Beratung für Nachhaltigkeit

Junior-Consultant, Consultant Beratung für Nachhaltigkeit

… und auch leadity/fjol-digital freut sich über neue Mitarbeitende.

Und wir bieten noch mehr an:

  • Pflichtpraktika
  • Freiwillige Praktika

Stellenausschreibung Praktikum

Sollten Sie Interesse haben, im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement (insbesondere bei der Erstellung von Klimabilanzen und LCAs) beratend tätig zu werden, freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung.